Zum 10. Todestag: 300 limitierte Torwarthandschuhe – Erlös fließt in die Arbeit der Robert-Enke-Stiftung

Die Firma uhlsport nimmt den zehnten Todestag ihres langjährigen Partners Robert Enke zum Anlass, ein Sondermodel seines Torwarthandschuhs anzubieten. Der gesamte Erlös der Aktion fließt in die Arbeit der Robert-Enke-Stiftung. Der ROBERT ENKE ERGONOMIC ABSOLUTGRIP HN ist angelehnt an das letzte Paar Handschuhe, in dem Enke als Torhüter von Hannover 96 und der deutschen Nationalmannschaft spielte: dem ERGONOMIC ABSOLUTGRIP von 2009. Auf dem Daumen der Sonderedition ist der Spruch „Gemeinsam das Leben festhalten“ zu lesen, auf der Lasche steht „Robert Enke“.

Die Sonderedition wurde auf 300 Stück limitiert, da Robert Enke rund 300 Spiele während seiner Karriere absolviert hat. Ein Paar kostet 79,99 EUR und kann ab sofort über den Onlineshop von uhlsport bezogen werden:

https://shop.uhlsport.com/detail/index/sArticle/14781

Teresa Enke, Vorstandsvorsitzende der Robert-Enke-Stiftung, überreichte bereits am Montag im Rahmen der Veranstaltung „Robert Enke – Auch Helden haben Depression“ in Hannover einen Handschuh an Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern München) als Dank für dessen Teilnahme. Teresa Enke: „Ich bin von Herzen gerührt, dass uhlsport mit dieser tollen Idee eigeninitiativ auf die Robert-Enke-Stiftung zugekommen ist. Für die Aktion bin ich sehr, sehr dankbar.“

Ron-Robert Zieler, Weltmeister von 2014 und heutiger Enke-Nachfolger im Tor von Hannover 96, ist einer von vielen, die sich für die Arbeit der Stiftung einsetzen: „Leider hatte ich nie das Glück, Robert Enke persönlich kennenlernen zu dürfen. Aber ich weiß, was er für Hannover, den Klub und in erster Linie für seine Familie bedeutet hat. Und ich finde es richtig und wichtig, dass wir ihn und sein Schicksal weder vergessen noch verdrängen. Für mich ist es deshalb eine Selbstverständlichkeit, dass ich die Robert-Enke-Stiftung unterstütze. Damit möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass Menschen Unterstützung erhalten, die an Depressionen leiden – und dass dieses Thema auch öffentlich die nötige Aufmerksamkeit erfährt. Tragödien wie der Tod von Robert Enke sollen sich nicht wiederholen.“

Im Spiel beim 1. FC Heidenheim am kommenden Sonntag wird Zieler, in Gedenken an Robert Enke, mit einem Paar der Sonderhandschuhe im Tor stehen. Die Aktion erfolgte in enger Zusammenarbeit zwischen Robert-Enke-Stiftung und uhlsport.

Pressekontakt:
Jan Baßler (Geschäftsführer)
Tel.:( 05105 – 77 5555-10)
Email: jan.bassler@robert-enke-stiftung.de