Home

GEMEINSAM DAS LEBEN FESTHALTEN.

Die Robert-Enke-Stiftung unterstützt Projekte, Maßnahmen und Einrichtungen, die über Herzkrankheiten von Kindern sowie Depressionskrankheiten aufklären und deren Erforschung oder Behandlung dienen.

TOP-THEMEN

„IMPRESSION DEPRESSION – Eine Virtual Reality-Erfahrung der Robert-Enke-Stiftung“

In Vorbereitung auf den 10. Todestag am 10. November 2019 setzt die Robert-Enke-Stiftung gemeinsam mit Fachexperten eine Virtual-Reality-Erfahrung um Weiterlesen

4. April 2019|

PORTRAITS

ROBERT ENKE

Robert Enke

Robert Enke war Torwart der Bundesligamannschaft von Hannover 96 und achtmaliger Torhüter der Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Er litt über mehrere Jahre an Depressionen. Am 10. November 2009 nahm Robert Enke sich das Leben.
Robert Enke hat das Leben geliebt. Als er einmal in Santa Cruz auf Teneriffa als Torwart arbeitete, ging er oft zum Hafen hinunter, setzte sich auf eine Treppe und sah still dem geschäftigen Treiben zu. Der reine Anblick des Lebens machte ihn glücklich […]

LARA ENKE

„Sie war so ein tapferes, fröhliches Kind, auf jedem zweiten Foto hat sie gelacht“, sagte Robert Enke einmal über sie. Am 17. September 2006 stirbt sie nach einer vergleichsweise leichten Ohrenoperation. Teresa und Robert Enke waren dankbar für alle die schönen Momente, die sie mit Lara dem mühsamen Alltag abtrotzten. Sie haben erfahren, wie viel Freude entstehen kann, wenn herzkranken Kindern durch eine exzellente medizinische Betreuung wie an der MHH geholfen werden kann […]

Lara Enke

FACEBOOK

2 Wochen zuvor

Robert-Enke-Stiftung

„Sport als Therapieform - Kann ich einer Depression davonlaufen?“ – Vor zwei Wochen war Teresa Enke zusammen mit Prof. Dr. Marc Ziegenbein zu Gast in Bad Oeynhausen beim ausgebuchten LNK-Themenabend Praxiswissen und Podiumsdiskussion zum Thema Depression.

Auf Initiative der LNK Dr. Spernau - Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Kooperation mit der Robert-Enke-Stiftung und unterstützt von der Stiftung Deutsche Depressionshilfe informierten Fachleute unter der Leitung von Moderator Stefan Leiwen über aktuelle Entwicklungen sowie die Rolle von Sport in diesem Kontext. In der anschließenden Podiumsdiskussion beleuchteten Teresa Enke, Prof. Dr. Marc Ziegenbein und Dr. Christian Konkol (Chefarzt, LNK Dr. Spernau) weitere Aspekte.

Unter unten stehendem Link könnt Ihr Euch die Podiumsdiskussion noch einmal in voller Länge ansehen.Anlässlich des 7. Deutschen Diversity Tages, dem bundesweiten Aktionstag für die Integration von Minderheiten im Arbeitsleben, setzt das Bad Salzufler Fachkr...
... WeiterlesenWeniger anzeigen

Auf Facebook anschauen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen