Home

GEMEINSAM DAS LEBEN FESTHALTEN.

Die Robert-Enke-Stiftung unterstützt Projekte, Maßnahmen und Einrichtungen, die über Herzkrankheiten von Kindern sowie Depressionskrankheiten aufklären und deren Erforschung oder Behandlung dienen.

TOP-THEMEN

Anna Gleiniger: „Niemand läuft jahrelang mit einem gebrochenen Bein durch die Gegend“

10.080 Menschen starben im Jahr 2015 in Deutschland durch Suizid. In der Gesellschaft sind Selbsttötungen ein Tabu-Thema. Dabei sind Aufklärung und Entstigmatisierung grundlegende Lösungsansätze, um Menschen in Krisen und bei Suizidgefahr zu unterstützen. Gerade diese Menschen fühlen sich oft einsam und unverstanden. Das Caritas-Projekt "[U25] Deutschland – Online-Suizidprävention" möchte diesen Weiterlesen

10. September 2017|

PORTRAITS

ROBERT ENKE

Robert Enke

Robert Enke war Torwart der Bundesligamannschaft von Hannover 96 und achtmaliger Torhüter der Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Er litt über mehrere Jahre an Depressionen. Am 10. November 2009 nahm Robert Enke sich das Leben.
Robert Enke hat das Leben geliebt. Als er einmal in Santa Cruz auf Teneriffa als Torwart arbeitete, ging er oft zum Hafen hinunter, setzte sich auf eine Treppe und sah still dem geschäftigen Treiben zu. Der reine Anblick des Lebens machte ihn glücklich […]

LARA ENKE

„Sie war so ein tapferes, fröhliches Kind, auf jedem zweiten Foto hat sie gelacht“, sagte Robert Enke einmal über sie. Am 17. September 2006 stirbt sie nach einer vergleichsweise leichten Ohrenoperation. Teresa und Robert Enke waren dankbar für alle die schönen Momente, die sie mit Lara dem mühsamen Alltag abtrotzten. Sie haben erfahren, wie viel Freude entstehen kann, wenn herzkranken Kindern durch eine exzellente medizinische Betreuung wie an der MHH geholfen werden kann […]

Lara Enke

FACEBOOK

Heute wäre unser Engel Lara 13 Jahre alt geworden!

Ein Teenager, der wahrscheinlich angefangen hätte, gegen die Eltern zu rebellieren, sich das erste Mal mit Jungs getroffen und alle möglichen Dinge getan hätte, die uns Eltern manchmal verzweifeln lassen. Wie gerne würde ich diese Zeit mit ihr erleben! Lara, unser starkes Kind, das meistens lachte, trotz ihrer schweren Krankheit. Ich möchte keinen Tag mit ihr missen und bin sehr dankbar, dass wir Zeit mit ihr verbringen durften.

Ich schicke dir die liebsten Geburtstagsgrüße in den Himmel, deine Mama
... WeiterlesenWeniger anzeigen

Auf Facebook anschauen

"Den Betroffenen eine Stimme geben" - Unter diesem Motto geht der Patientenkongress der Stiftung Deutsche Depressionshilfe gemeinsam mit Deutsche DepressionsLiga e.V. und dem Bündnis Depression morgen in seine vierte Auflage. Unter der Schirmherrschaft von Harald Schmidt läuft der Kongress das ganze Wochenende. Wir sind für Euch morgen ab 8 Uhr mit unserem Informationsstand vor Ort und freuen uns auf den Austausch mit Euch.

Unter untenstehendem Beitrag findet ihr alle weiteren Infos zur Veranstaltung.
... WeiterlesenWeniger anzeigen

4. Deutscher Patientenkongress Depression

August 26, 2017, 8:15am - August 27, 2017, 3:30pm

Am 26. und 27. August 2017 laden wir gemeinsam mit der Deutschen DepressionsLiga und in Kooperation mit Deutschem Bündnis Depression e.V. sowie Stiftung Deutsche Bahn gGmbH wieder ins Gewandhaus zu Leipzig zum Deutschen Patientenkongress Depression für Betroffene und Angehörige ein. Der erste Kongresstag am Samstag steht erneut unter der Moderationsleitung unseres Schirmherrn Harald Schmidt. Den informativen Tag lassen wir wieder mit einer gemeinsamen Abendveranstaltung ausklingen. Der zweite Tag, Sonntag ist in erster Linie dem direkten Austausch in vielfältigen Workshop-Runden gewidmet. Freuen Sie sich auf vielfältige Informationen, ein unterhaltendes Rahmenprogramm und viel Raum für Austausch und Begegnung: Jetzt anmelden! www.deutsche-depressionshilfe.de/patientenkongress-2017

Auf Facebook anschauen